0 0
Der Galima-Notenversand verwendet Cookies. Es werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Weitergehende Information zu Cookies finden Sie auch in unserem Datenschutzhinweis. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Saßmannshaus, Früher Anfang auf der Geige 2

Artikelnummer: BA 9672

Eine Geigenschule für Kinder ab 4 Jahren von Egon Saßmannshaus

Sofort lieferbar

Nicht das, was Sie suchen?
Sie finden alle lieferbaren Titel in unserer Notendatenbank!

von Egon Saßmannshaus

Der Frühe Anfang auf der Geige bietet den Kindern einen altersangemessenen und grundlegenden Einstieg. Mit Spaß und notwendiger Ausdauer das Geigenspiel zu erlernen - dafür bildet diese Schule den richtigen Rahmen. In der Gestaltung und Illustration deutlich verjüngt und inhaltlich unverändert ist diese Schule weiterhin die erste Empfehlung für dauerhafte Freude an der Violine.

64 Seiten, BA 9672 (ersetzt BA 6602), ISMN 979-0-006-53646-7

Inhalt:

  • Der 3. Finger ist Grundton
  • Dreiklänge in C-, G- und D-dur
  • Übungen in der neuen Griffart
  • Die punktierte Viertelnote
  • Der Wechsel zwischen hoher und tiefer Stellung
  • Der 1. Finger ist der Grundton
  • Dreiklänge in E-, A- und H-dur
  • Übungen in der neuen Griffart
  • Der Wechsel zwischen hoher und tiefer Stellung
  • Die drei Griffblöcke
  • Das frühe Lagenspiel mit den drei Griffblöcken
  • Doppelgriffe
  • Der 2. Finger ist der Grundton
  • Dreiklänge in F-, B- und C-dur
  • Übungen in der neuen Griffart
  • Die Sechzehntelnoten
  • Der Wechsel zwischen hoher und tiefer Stellung
  • Die C-dur-Töne in der 1. Lage
  • Übungen und Spielstücke in C-dur
  • Tonleitern und Dreiklänge in Dur und Moll über 4 Saiten

Der zweite Band (BA 9672) bietet zweistimmige klassische Spielstücke. Eingeführt werden punktierte Noten, Sechzehntel und erste Doppelgriffe sowie die hohe und tiefe Fingerstellung im Wechsel. Der Band ist bahnbrechend mit der Einführung des frühen Lagenspiels in bereits gelernten Stücken.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.